Liebe Mitglieder,

 

die Normalität ist uns noch immer fern. So wie vor der Pandemie ist es noch nicht wieder. Aber es geht Schritt für Schritt voran und dafür sind wir froh und dankbar. Das MARE geht, wie so vieleUnternehmen, mit einem Streifschuss aus dieser Zeit und im gleichen  Zuge durch euch als Team gestärkt hervor. Aus diesem Grund wollen wir unsere Pläne und Träume auch nicht loslassen und werden positiv, mit euch an unserer Seite, in die Zukunft blicken. 

Also sprechen wir auch weiterhin mit euch Klartext. 

Dieser Klartext besteht diesmal eigentlich eher aus einer geplatzten Überraschung. Haben wir doch quasi das ganze letzte Jahr damit verbracht, heimlich und voller Vorfreude unsere Trainingsfläche für euch neu zu planen: Neue Kraftgeräte auf dem höchsten technologischen Stand, neues Design, Umbau für mehr Platz etc.  Wir planten die umfangreichste, aufwändigste und teuerste Investition seit Eröffnung des MARE. Ende des Jahres war dann alles dingfest und unterschrieben – Anfang April 2020 sollte es losgehen. Voller Vorfreude sind wir also in das neue Jahr gestartet und  waren ganz aufgeregt, wollten euch Anfang März unsere Überraschung verkünden. 

Doch dann kam, wie ihr alle wisst, alles anders, als wir es uns jemals vorstellen konnten. Unser Gerätehersteller TechnoGym kommt aus und produziert in Italien. Die Nachricht, dass der geplante Liefertermin nicht möglich sein wird, haben wir recht früh erhalten. Trotzdem waren wir optimistisch, dass die Verzögerung nicht allzu groß sein wird. Naja und weiter brauchen wir die darauf folgende Situation, den Lockdown, unsere Schließung, wohl nicht beschreiben. 

Es gibt in dieser Zeit deutlich schlimmere Folgen, als unsere geplatzte Überraschung, dennoch war die Enttäuschung groß und vor allem der Schock, wie wir diese fixe und bereits abgeschlossene Planung nach dieser Krise überhaupt noch umsetzen können. Doch uns blieb gar nicht viel Zeit zum Nachdenken, denn die Nachricht aus Italien, dass es nun endlich losgehen kann, kam doch unerwartet schnell. 

Lange Rede – kurzer Sinn. Hier folgt also unser zweiter, etwas spontaner Anlauf für eure eigentliche Überraschung Anfang des Jahres:

In der nächsten Woche werden wir für euch die Trainingsfläche umbauen. Die Kraftgeräte werden komplett neu ausgetauscht und  neu positioniert. Keine Panik – ihr werdet die meisten Geräte in ihrer Funktion schnell wiedererkennen. Sie sehen ihren altern Geschwistern sehr ähnlich, nur ca. 25 Jahre jünger und digital aus.

Wichtig  für euer Training in der nächsten Woche:

 

Am Dienstag 16.06.2020 werden unsere alten Kraftgeräte abgeholt. Somit werden euch ab diesem Tag lediglich der Biocircuit, Cardiofläche und Kurse zur Verfügung stehen. Alternativ steht euch der Kursraum außerhalb der Kurszeiten inklusive Equipment (Kurz-und Langhanteln, Klimmzugstangen, Ringe, Steps, PlyoBoxen etc. ) zur Verfügung.

Im Vorfeld wird es noch eine Erweiterung und Verbesserung unseres WLANs und der allgemeinen Geschwindigkeit des Netzwerks geben. 

Am 17.06.2020 und wahrscheinlich auch noch am 18.06.2020 werden die neuen Geräte aufgebaut und in das Trainingssystem eingebunden. 

Somit sollte spätestens ab dem 19.06.2020 alles wieder wie aktuell für euch nutzbar sein. Bitte vereinbart gerne schon jetzt Trainertermine, um in das neue, aber dennoch bekannte System eingestellt zu werden. Ein Training auch ohne Trainingsplananpassung ist in jedem Fall möglich.

Da der Zeitpunkt für einen Umbau für euch, wie auch für uns sicherlich erstmal etwas seltsam vorkommt, möchten wir gerne einige mögliche Fragen im Vorwege beantworten.

Warum tätigt ihr in solch einer Krise eine so hohe Investition?

- Wie bereits beschrieben, waren die Verträge und Pläne schon längst vor der Krise unterschrieben. Außerdem sehen wir uns in der Pflicht eure Beiträge auch in eure Trainingsqualität zu investieren. Ein herzliches DANKESCHÖN hier nochmal an alle, die uns ihre Beiträge im April und Mai gespendet haben.

Warum habt ihr nicht während der Schließung die Geräte ausgetauscht?

- Das wäre traumhaft gewesen. Doch leider durch die gestoppte Produktion in Italien absolut unmöglich.

Wird unser Mitgliedbeitrag nun erhöht?

- Nein. Wir sehen diese neue Anschaffung bzw. das Upgrade der Geräte als unsere MARE Philosophie an und als Service, dass wir immer auf dem neusten Stand und niemals stillstehen wollen:  Qualität schafft Wertigkeit – bei der Ausstattung der Räumlichkeiten, der Geräte und vor allem bei der Betreuung unserer Mitglieder und Gäste. 

Wir freuen uns und sind stolz darauf, euch die MARE Trainingsfläche 2.0 voraussichtlich ab dem 19.06.2020 präsentieren zu dürfen und bitten, um euer Verständnis für die daraus resultierenden Einschränkungen im Vorwege.

Euer Team-MARE.